Klaus K. - Deutschlands einzige männliche Hebamme wird schlechter bezahlt, als seine weiblichen Kollegen. Foto: Pixabay

Maskulinisten: Männerquote für Hebammen gefordert!

Die Interessenvereinigung deutscher Maskulinisten und Maskulinistinnen hat in einem Forderungspapier angemahnt, dass es einen Workers-Gap zwischen männlichen und weiblichen Mitarbeitern in der Hebammenbranche gibt. Dies sei in einer pluralistischen und freien Welt nicht länger hinnehmbar.


3. September 2017 1