Neue Enthüllung: WTC 7 wollte nur in Deckung gehen

Fake News - näher an der Wahrheit als die Realität

11. September 2016 0

Bei Verschwörungstheoretikern hoch im Kurs ist das Gebäude „World Trade Center 7“, welches, ähnlich wie die Twin Towers, am 11. September 2001 einstürzte. Und das, obwohl es nicht mal von einem Flugzeug getroffen wurde! Das ist doch seltsam oder? Dabei begreifen diese Idioten nicht mal das simpelste und können Ereignisse nicht einmal aus anderen Perspektiven sehen. Dann würde die Realität doch offensichtlich werden. Und solche Leute wollen uns aufklären! Lächerlich!

Heute nun die offizielle Erklärung der US-Regierung, die sich für jeden zurechnungsfähigen Menschen logisch aus dem Hergang der Ereignisse schlussfolgern lässt: Was macht man, wenn man in eine Situation gerät, bei der durch einen Schusswechsel bereits zwei Leute getötet wurden? Man stellt sich hin und lässt sich abknallen? Nein, natürlich nicht! Man geht in Deckung!

Was würde also ein Wolkenkratzer tun, der schon mit ansehen musste, wie seine Brüder von wahnsinnigen Flugzeugen niedergestreckt wurden? Richtig! Er würde aufpassen, dass ihm nicht das gleiche passiert! Also geht er in Deckung – und das so schnell wie möglich!

Und was hat WTC 7 gemacht? Es ist in Dekcung gegangen! So schnell wie möglich. Und was geht schneller als Freifall- Geschwindigkeit ihr dämlichen Verschwörungstheoretiker Idioten? Wenn ihr doch einmal im Leben euer Hirn benutzen würdet, dann würdet ihr selber auf das offensichtliche kommen. Aber solche Typen haben eben kein Hirn!
Spasten!

 

Dir gefällt der Artikel? Spende hier für mehr!

[powr-paypal-button id=02cb0890_1486481348]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.